Warum ist Radon wichtig?

Radon ist die Hauptursache für Lungenkrebs bei Nichtrauchern¹.

Alleine in Deutschland sterben durch Radonbelastungen jährlich ca. 1 900 Personen an Lungenkrebs².

Falls in ihrem Heim hohe Radonwerten auftreten, so gibt es verschiedene Möglichkeiten um ihre Belastung zu reduzieren.

1American Cancer Society
2World Health Organization
Radon todesfalle

Woher kommt Radon?

Steine und Böden unter unseren Häusern enthalten Spuren von Uran. Mit der Zeit spaltet sich das Uran und bildet andere Elemente. Dies wird auch radioaktiver Zerfall genannt. Radon ist eine Verbindung in der Zerfallskette des Urans. Beim Zerfall von Radongas wird radioaktive Strahlung in Form von Alpha-Partikeln freigesetzt.

Was ist Radon?
Alle Isotope des Radons mobile

DNA

Wenn ein Alpha-Partikel mit unserer DNA zusammentrifft, kann es den Bauplan einer Zelle schädigen. Zellen reproduzieren sich ständig, aber bei einem beschädigten Bauplan kann es beim Reproduktionsprozess zur Bildung von Krebszellen kommen.

Welle-Teilchen-Dualität
Gemäß der Teilchenphysik kann jede Form von Strahlung sich je nach Betrachtung sowohl wie ein Partikel als auch wie eine Welle verhalten. Daher sind Alpha-Partikel und Alpha-Strahlung das Gleiche.

DNA
Alle unsere Zellen enthalten DNA, die wie eine Gebrauchsanweisung oder ein Bauplan agiert und den Zellen vorgibt, wie sie sich reproduzieren sollen.

DNA, radon und alphateilchen mobile

Strahlung

Radioaktive Strahlung tritt in Form von Alpha-, Beta-, Gamma-, Röntgen- und Neutronenstrahlung auf, die in der Lage ist verschiedene Substanzen zu durchdringen.

Äußere Hautschicht: Alpha-Partikel durchdringen die äußere Hautschicht nicht, weil diese aus toten Hautzellen besteht.

Inneres Gewebe: Das Aufnehmen oder Einatmen von Alpha-Partikeln ist ein gesundheitliches Problem, da lebende Zellen die Strahlung nicht aufhalten können.

Ionisierende strahlung

Gesunde Lungen

Lungen bestehen aus besonders empfindlichem Gewebe aus lebenden Zellen, die es den Sauerstoffmolekülen ermöglichen, über die Luft, die wir einatmen, direkt in die Blutbahn zu gelangen. Wenn Alpha-Strahlung freisetzende Substanzen wie Radon eingeatmet werden, können diese die lokale Zell-DNA beschädigen.

DNA-Reparatursystem
Unsere Zellen verfügen über Systeme, die die DNA entweder reparieren oder diese darin hindern, sich zu reproduzieren. Dieses System funktioniert ausreichend zur Bewahrung unserer Gesundheit, insofern niedrige Radon- oder Strahlungsbelastung ermittelt wird, wie z.B. die durchschnittliche Radonbelastung im Freien.

Radon in Gebäuden

Moderne Gebäude sind oftmals gut isoliert und die Fenster für gewöhnlich geschlossen. Dadurch kann das Radon ein Niveau erreichen, bei dem unser DNA-Reparatursystem nicht länger in der Lage ist, alle Zellen gesund zu halten.

Wie gelangt Radon in ein Gebäude?
Radon steigt auf und kann Ihre Wohnung oder Ihren Arbeitsplatz durch den Heißwassertank, die Spüle, die Dusche und mikroskopische Risse im Gebäudefundament erreichen.

Wo kommt Radon vor?

Lokale Abweichungen
Die lokalen Abweichungen der Radonwerte sind oftmals signifikant. Zwei Wohnhäuser, die sich unmittelbar nebeneinander befinden, können oftmals völlig unterschiedliche Radonwerte aufweisen. Aus diesem Grund ist keine Gegend frei von Radonmessungen.

Industrialisierte Welt
Gut gebaute Häuser in Industrieländern sind aufgrund ihrer Isolierung oftmals anfälliger für überschrittene Radonwerte.

Und auf einem Schiff?
Für gewöhnlich sind Radonwerte auf See ziemlich niedrig.

Stockwerke

Radon bildet sich für gewöhnlich in den untersten Geschossen eines Gebäudes. Es gibt jedoch Gebäude, bei denen die Radonwerte in den oberen Stockwerken höher sind. Dies ist auf künstliche Belüftung, natürlichen Aufwind oder die verwendeten Baumaterialien zurückzuführen.

Das Messen aller Stockwerke kann uns helfen, gesündere Entscheidungen zu treffen. Für unsere Gesundheit ist es besser den Großteil unserer Zeit in Stockwerken mit geringen Radonwerten zu verbringen.

Drawing of a skyscraper

Vorteile einer Verringerung der Radonbelastung

*Die Zahlen sind eine Schätzung der Weltgesundheitsorganisation und beruhen auf 3 separaten Studien (WHO Radon-Handbuch, S. 12)

Vorteile einer Verringerung der Radonbelastung (Mobile)

Ein gesunder Lebensstil

Geringe Radonwerte reduzieren das Risiko von Lungenkrebs und ermöglichen uns ein langes und glückliches Leben. Das Niedrighalten der Radonwerte spielt bei einem gesunden Lebensstil eine wichtige Rolle.

Wie wird Radon gemessen?

1. Erhalten Sie Ihren Radondetektor und legen Sie Batterien ein.

2. Platzieren Sie das Gerät in Kopfhöhe.

3. Lesen Sie Ihre Zahlen auf dem Display ab. Ihr erster Radonwert wird innerhalb von 24 Stunden angezeigt. Je länger Sie messen, desto genauer die Messwerte.

what is radon radon detector image

4. Wiederholen Sie den Vorgang in verschiedenen Räumen und Gebäuden.

5. Leihen Sie den Detektor Freunden und Familie aus und überwachen Sie die Werte.

Die Radonwerte ändern sich oft, aber der durchschnittliche Langzeitradonwert entscheidet über unsere Gesundheit. In den Sommermonaten sind die Radonwerte am niedrigsten.

Was bedeuten die Radonwerte?

0 – 49 Bq/m³: Kein Handlungsbedarf
49 – 99 Bq/m³: Versuchen Sie die Radonwerte durch Lüften und das Versiegeln von Rissen zu senken
100 – 299 Bq/m³: Messen Sie weiter. Wenn die Werte länger als 3 Monate bestehen, kontaktieren Sie einen Fachmann für Reduzierung der Radonkonzentration
300 Bq/m³ und höher: Messen Sie weiter. Wenn die Werte länger als 1 Monat bestehen, kontaktieren Sie einen Fachmann für Reduzierung der Radonkonzentration

Choose your region / country

region flag

Global

region flag

USA

region flag

Norway

region flag

Germany

region flag

Italy

region flag

UK

region flag

France

region flag

Spain

Choose your region / country

region flag

Global

region flag

USA

region flag

Norway

region flag

Germany

region flag

Italy

region flag

UK

region flag

France

region flag

Spain